Du begeisterst Dich für die Umsetzung wirtschaftsmathematischer Fragestellungen in Software? Du bist hochmotiviert und hast verstärktes Interesse an Statistik oder Data Science?
Die Abteilung Finanzmathematik im Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik in Kaiserslautern bietet Dir ab sofort eine Stelle als
Praktikant*in »statistisch-epidemiologische Modellierung«

Die Abteilung »Finanzmathematik« am Fraunhofer ITWM entwickelt kundenspezifische Lösungen in vielen Bereichen der Finanzmathematik und von Data Science. Unsere anwendungsorientierte Forschung liefert moderne Lösungen zu Problemstellungen, die sich bei der Entwicklung, Analyse und numerischen Umsetzung mathematischer Modelle für den Finanzbereich ergeben. Wir stützen uns auf neueste Ergebnisse der finanzmathematischen und statistischen Forschung, um Produkte für die Finanzindustrie ganzheitlich zu entwickeln, zu modellieren und zu implementieren. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind Mathematik für die Finanz- und Energiewirtschaft sowie Data Science mit Anwendungen im Controlling. Dabei arbeiten wir insbesondere an Projekten zur Bewertung, Optimierung und Risikoabschätzung von Portfolios für Banken, Versicherungen und Energiekonzerne, sowie der statistischen Analyse großer Datenmengen aus verschiedenen Industriebranchen.

Die Gesundheitsämter stehen weiterhin vor großen Herausforderungen bei der Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie. Dabei gehören Entscheidungen zu Quarantäneauflagen und Kontaktpersonennachverfolgung zur alltäglichen Arbeit. Ziel des Projekts EsteR ist die Entwicklung, Erweiterung und Evaluation von digitalen Tools zur Entscheidungsunterstützung in Gesundheitsämtern im Zusammenhang mit der SARS-CoV-2-Pandemie. Die resultierende digitale Unterstützung basiert auf statistisch-epidemiologischen Modellen und bezieht aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Daten mit ein. Sie adressiert verschiedene Fragestellungen, die sich bei der Nachverfolgung von Kontakten sowie Anordnung und gegebenenfalls Aufhebung von Quarantäneauflagen stellen. Vorhandene Entscheidungsabläufe werden so effizienter und genauer, indem objektive fallbasierte Informationen gemäß aktuellen epidemiologischen Erkenntnissen nachvollziehbar zu einer Entscheidungshilfe verarbeitet werden. Erste Versionen solcher wurden im Projekt CorASiV in Kooperation mit einem Berliner Gesundheitsamt entwickelt. Die adressierten Fragestellungen werden mit weiteren Gesundheitsämtern aktualisiert, präzisiert und erweitert. Die finalen Modelle werden anhand synthetischer sowie realer Daten evaluiert. Das Endprodukt wird in Form eines Open Source Softwarepakets bzw. einer kostenlosen App zugänglich sein, um so allen Gesundheitsämtern deutschlandweit zur Verfügung zu stehen.

Weitere Informationen zur App findest Du unter: https://roeger-itwm.shinyapps.io/corona_contact_risk


Wir suchen Dich für die folgenden Aufgaben:

  • Literaturrecherche zum Thema
  • Teilnahme an domänenübergreifenden Projekttreffen
  • Implementierung statistischer Modelle zur Übertragung von SARS-CoV-2
  • Unterstützung beim Ausbau einer App für Gesundheitsämter

  • Was Du mitbringst:

    • Programmiererfahrung in R oder einer vergleichbaren Sprache
    • Kenntnisse grundlegender statistischer Konzepte
    • Eigenständiges Arbeiten

    Was Du erwarten kannst:

    Du bist Teil eines interdisziplinären Teams aus Mathematiker*innen, Informatiker*innen und Epidemiolog*innen, bringst eigene Modellierungsideen ein und sammelst so Erfahrung im Bereich statistischer Modellierung.


    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
    Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

    Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, eine Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, die Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Bist Du bereit für eine neue Herausforderung?

    Dann bewirb Dich bis zum 30. Juni 2021 online unter:
    https://bit.ly/2R9NZg8

    Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
    Dr. Stefanie Grimm
    stefanie.grimm@itwm.fraunhofer.de

    Informationen über das Institut findest Du im Internet unter:
    http://www.itwm.fraunhofer.de

    Kennziffer: ITWM-2021-21 Bewerbungsfrist: 30. Juni 2021
    counter-image