DAS FRAUNHOFER INSTITUT FÜR TECHNO- UND WIRTSCHAFTSMATHEMATIK BIETET DIR AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische Hilfskraft »Software Entwickler*in«

Zunächst einmal: Was ist virtuelle Prüfplanung?

Dies ist ein neues Forschungsgebiet, das im Begriff ist, die Industrie zu übernehmen. Stell Dir vor - alles, was Du besitzt oder benutzt hast, wurde irgendwann einmal visuell inspiziert. Weißt Du wie?
Jetzt denkst Du vielleicht: "Das war doch sicher automatisiert, das ist es doch immer heutzutage". Nun, selbst wenn der Inspektionsprozess selbst automatisiert war (was in vielen Fällen immer noch nicht der Fall ist), wurde der physische Inspektionsaufbau immer noch von einem Ingenieur irgendwo in einem Labor geplant und festgelegt. Dieser Prozess nimmt viel Zeit in Anspruch und stellt eine Herausforderung für jeden dar, der sagt: "Lasst uns Machine Learning darauf anwenden!"
Aber was genau machen wir? Wir entwickeln eine Reihe von Tools, die es ermöglichen, die Inspektion zu optimieren und zu revolutionieren und treiben die Inspektion 4.0 voran. Die Tools nutzen Computergrafik, Computer Vision und maschinelles Lernen, um die Planung zu ermöglichen. Darüber hinaus sind sie für den Einsatz innerhalb einer Web-Plattform vorbereitet, um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Tätigkeitsfelder:

  • V-POI und RayPlan
  • V-POI (Viewpoint of Interest) ist die Web-Plattform, die eine virtuelle Inspektionsplanung und eine interaktive Konfiguration des Erfassungsaufbaus ermöglicht.
  • RayPlan ist ein Berechnungs- und Simulationswerkzeug mit der Möglichkeit, automatisch Inspektionspositionen zu generieren, die zur maximalen Abdeckung des gegebenen Objekts erforderlich sind.

Technologien mit denen Du arbeitest:

  • Javascript (NodeJS, AngularJS, ThreeJS)
  • Elixir (Phoenix, LiveView)
  • C++ (abhängig vom Entwicklungsbereich)
  • WebAssembly

Deine Aufgaben:

  • Implementierung neuer Funktionen für die Prüfplanung in V-POI
  • Verfeinerung der V-POI-Benutzeroberfläche
  • Simulation und Visualisierung der Unsicherheit der Inspektionsplanung mit RayPlan und V-POI
  • Integration von RayPlan in das V-POI-Backend
  • Verwendung von WebAssembly zur Abdeckungsabschätzung
  • Portierung von JavaScript-Webframework auf Elixir-Webframework
  • Einführung von automatisierten Tests

Was Du erwarten kannst:

  • Wahlmöglichkeit, ob Du remote oder vor Ort arbeiten willst
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine Umgebung in der Du lernst, im Team arbeitest und eigene Ideen einbringen kannst.
  • Die Möglichkeit der Betreuung einer Abschlussarbeit
  • Die Möglichkeit, wissenschaftlich zu publizieren und an Konferenzen teilzunehmen
  • Die Möglichkeit, das große Ganze zu sehen und nicht nur an einer sehr detaillierten Aufgabe zu arbeiten
  • Die Möglichkeit, die Aufgabe an Deine Interessen und Fähigkeiten anzupassen
  • Arbeit mit guten Programmierpraktiken und Code-Reviews
  • Die Möglichkeit, verschiedene Branchen von der Inspektionsseite kennenzulernen, in die man normalerweise nur schwer Einblick erhält
  • Die Möglichkeit, als Erasmus-Praktikant bei uns zu arbeiten

Was Du mitbringst:

  • Studium der Informatik, Mathematik, Elektrotechnik oder ähnliches
  • Interesse an Computergrafik und/oder Webentwicklung
  • Ein gutes Verständnis für die Programmierung (Konzepte und Methoden)
  • Programmiererfahrung mit JavaScript
  • Du hast kein Problem damit, mehrere Programmiersprachen und Technologien zu verwenden
  • Du weißt, dass git kein notwendiges Übel ist, sondern für Dich und Dein Team sogar von Vorteil ist
  • Du bist ein offener Mensch und bereit, Ideen zu teilen und einzubringen
  • Du übernimmst Verantwortung für die Dir zugewiesenen Aufgaben und kannst Fortschritte kommunizieren

Es ist von Vorteil, wenn Du
  • Erfahrung im Umgang mit ThreeJS hast
  • Erfahrung in der Arbeit mit Web-Frameworks hast
  • In C++ entwickelt hast
  • An einem Open-Source-Projekt mitgearbeitet hast

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf sechs Monate befristet. Eine semesterweise Verlängerung wird angestrebt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, die Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Wir haben Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich bis zum 31. Dezember 2021 mit Lebenslauf und Motivationsschreiben in Englisch, Immatrikulationsbescheinigung und aktueller Notenübersicht online unter:
https://bit.ly/3gKrwQz

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
Petra Gospodnetic
petra.gospodnetic@itwm.fraunhofer.de

Informationen über virtuelle Prüfplanung findest Du im Internet unter:
www.itwm.fraunhofer.de/en/departments/bv/virtual-image-processing

Informationen über das Institut findest Du im Internet unter:
http://www.itwm.fraunhofer.de


Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Kennziffer: ITWM-2021-27 Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2021
counter-image