SOftwarelösungen im bereich mobilität und transport sind IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER suchen im BEREICH verkehrslogistik AB sofort mehrere

STUDENTISCHE HILFSKRÄFTE IN VERSCHIEDENEN BEREICHEN DER SOFTWAREENTWICKLUNG

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik.
Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerberinnen und Bewerbern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

Die Abteilung Verkehrslogistik am IML gehört zu den größten Logistik-Beratungsdienstleistern und Ideenschmieden in Europa. Zudem bietet die Verkehrslogistik sich als unabhängige Instanz in Projekten und als Innovator neuer logistischer Konzepte an. Unser Ziel ist es die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig zu stärken und sie auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten. Mit hohem Einsatz und einem erfahrenen Team unterstützen wir unsere Kunden daher in allen Bereichen von Transport, Verkehr und Logistik.

Die innerhalb des Forschungsprojektes Silicon Economy entstandene Lösung des KI-basierten ETA-Services wollen wir mit Deiner Unterstützung zur Marktreife ausbauen. Die Entwicklung erfolgt dabei vollkommen Open Source und soll allen Akteuren am Logistik-Markt im Rahmen eines offenen Repositories verfügbar gemacht werden. Es bietet sich damit für dich die Möglichkeit, deinen Namen auch außerhalb von Fraunhofer mit qualitativer Software in Verbindung zu bringen und langfristig von einem Engagement zu profitieren.

Was Sie mitbringen

  • Student/in, vorzugsweise eines technischen oder naturwissenschaftlichen Studienganges, mit einer Reststudiendauer von mind. 12 Monaten
  • Erfahrung in der Programmierung mit einer oder mehreren gängigen Programmiersprachen (z.B. Python, Type- oder JavaScript, C# oder Java)
  • Kreativität, Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten
  • Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Bonus: Kenntnisse in einem oder mehreren der gängigen Frameworks/Packages der o.g. Programmiersprachen: z.B. im UI-/UX-Design mit Angular oder im Data Processing mit pandas/NumPy

Was Sie erwarten können

  • Weiterentwicklung von qualitativen Open Source-Lösungen nach höchstem Test- und Dokumentationsstandard im Rahmen der Silicon Economy
  • Einblick in die Arbeit mit State of the Art-Technologien, wie u.a. Docker, GitLab, SonarQube, Kubernetes oder der NVIDIA DGX-2
  • Möglichkeit zum Einbringen von eigenen Ideen und Vorstellungen
  • Flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung des Studiums
  • Ein innovatives wie motiviertes, sympathisches und interdisziplinäres Team
  • Unterstützung bei Abschlussarbeiten

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zwischen 10 und 19 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Kai Hannemann
Tel: +49 231 9743 368
kai.hannemann@iml.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das von uns auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular.

Kennziffer: IML-2021-100 Bewerbungsfrist: 15.07.2021
counter-image