Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich »Sensorentwicklung für Werkzeuge und Produktionssysteme«

Das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST sucht für den Ausbau der Abteilung »Tribologie und Sensorik« zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in.

Das Team erschließt gemeinsam mit namhaften Unternehmen und Organisationen die Potenziale innovativer dünnschichtbasierter Sensorlösungen. Die voranschreitende Digitalisierung von Produktionsprozessen und Produkten steht ebenfalls im Fokus der Forschungsaktivitäten des Fraunhofer IST. Sensorintegrierte Oberflächen ermöglichen eine direkte Erfassung verschiedenster Prozessparameter wie z.B. Temperatur, Kraft, Verschleiß und Position in Produktionsprozessen und bilden die Grundlage zur durchgängigen Digitalisierung und Flexibilisierung autonomer Produktionsanlagen. Sogenannte »smarte« Werkzeugoberflächen bieten neue Möglichkeiten zur prädiktiven Wartung und damit zur Steigerung der Produktivität von Fertigungsprozessen.

Was Sie mitbringen

Wir suchen passionierte, kreative, unternehmerisch denkende Persönlichkeiten, die Spaß daran haben, mit eigenen Ideen die Ziele und Themen des Teams voranzutreiben. Sie sollten ein mit Enthusiasmus und sehr guten Leistungen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder anderer MINT-Studiengänge vorweisen. 

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung neuer Sensorlösungen auf Basis von Dünnschichttechnik für hochbelastete Werkzeuge unter Berücksichtigung tribologischer Randbedingungen
  • Weiterentwicklung vorhandener Beschichtungsprozesse und Strukturierungsverfahren
  • Anpassung und Weiterentwicklung der Kontaktierungslösungen sowie Mess- und Kalibrierverfahren
  • Charakterisierung und Bewertung von Sensoreigenschaften
  • Akquisition und Durchführung öffentlich geförderter sowie bilateraler Industrieprojekte


Mehrere der folgenden Eigenschaften zeichnen Sie aus

  • Begeisterung für neue Technologien, Erkenntnisse und Herausforderungen
  • Idealerweise Vorerfahrungen in den Bereichen Sensorik/Messtechnik, Oberflächentechnik (PVD, CVD) und Produktionssystemen
  • Idealerweise Erfahrungen in der Arbeit in interdisziplinären und internationalen Teams
  • Interesse an anwendungsbezogenem wissenschaftlichem Arbeiten
  • Hohe Selbstständigkeit, Eigenmotivation, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (min. Sprachniveau C2)
  • Faszination – Begeisterung – Teamgeist: Sie wollen Dinge anpacken und bewegen 

Was Sie erwarten können

  • interessante, abwechslungsreiche Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
  • Entwicklung innovativer Sensorik zur Integration in Werkzeuge und Produktionssysteme
  • Professionelle und kreative Arbeitsatmosphäre in engagierten, interdisziplinären Teams
  • Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen
  • Erstklassige Ausstattung und einzigartige Forschungsinfrastruktur
  • Individuelle Weiterqualifizierung
Wir bieten Ihnen Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den unten angezeigten Button!

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Anna Schott
Tel.: 0531 2155-674

Kennziffer: IST-2021-59 Bewerbungsfrist: 15.9.2021
counter-image