Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe "Gebäudesystemtechnik" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Wissenschaftliche Hilfskraft "Ökologische Bewertung von Wärmepumpensystemen in Einfamilienhäusern"

Was Sie erwartet
Wärmepumpen spielen eine Schlüsselrolle bei der Wärmewende. Um dem gerecht zu werden, müssen Wärmepumpen als zentrale Wärmeversorgungstechnologie auch in Bestandsgebäuden etabliert werden. Diesem Einsatzfeld widmet sich das Forschungsprojekt „WP-QS im Bestand“. Zu den Projektschwerpunkten zählen die Demonstration und Analyse der Effizienz von Wärmepumpen unter typischen Betriebsbedingungen im Altbau sowie die Entwicklung geeigneter Maßnahmen zur Effizienzsicherung. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden Sie unser junges, innovatives Projektteam bei der Durchführung der deutschlandweiten Feldmessungen unterstützen, wobei der Schwerpunkt Ihrer Arbeit auf der ökologischen Betrachtung der Wärmepumpensysteme liegt. Hierfür kann neben den auf Jahresbilanz ermittelten Stromkennwerten und Jahresarbeitszahlen auch auf die dynamischen Kennwerte zurückgegriffen werden. Diese sollen vergleichend analysiert und ggf. Notwendigkeiten bzgl. einer zweckmäßigeren ökologischen Bewertung abgeleitet werden. Weitere Projektinformationen: https://wp-monitoring.ise.fraunhofer.de Ergänzend werden Sie in das Projekt "Wissenschaftliche Analysen zu ausgewählten Aspekten der Statistik erneuerbarer Energien" mit eingebunden. Es besteht die Möglichkeit nach dem Praktikum eine Bachelor-/Masterarbeit anzuschließen.

Ihre Aufgaben sind:
  • Systematische Dokumentation von Anlagenstammdaten
  • Literaturstudie zur ökologischen Bewertung von Wärmepumpensystemen
  • Weiterentwicklung bestehender Tools zur Messdatenauswertung
  • Durchführung von Messdatenauswertungen
  • Erstellung von Ergebnisgrafiken
  • Kommunikation mit Projektpartnern und Anlagenbetreibern
  • Literaturstudien zu Lebensdauer, Laufzeiten und nominaler Effizienz von Wärmepumpen

Was Sie mitbringen
  • Eingeschriebene/r Student/in der Fachrichtung Ingenieurswesen / Wirtschaftsingenieurswesen mit Fachrichtung Energietechnik, bevorzugt Gebäudetechnik
  • Grundkenntnisse über Wärmeversorgung von Gebäuden sowie über Funktion und Einsatzbereiche von Wärmepumpen
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfälltige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke
  • Gute MS-Office Kenntnisse
  • Sehr gute Excel-Kenntnisse
  • Programmierfahrung (insb. Python) von Vorteil
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über die Beschäftigung wissenschaftlicher Hilfskräfte.

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40-80 Stunden.


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Jeannnette, Tel.: +49 (0)761 45 88-55 21

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
jeannette.wapler@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2021-316 Bewerbungsfrist:
counter-image