SIE INTERESSIEREN SICH DAFÜR, WIE DIE ADAPTIVE OPTIK DEN STERNEN DAS FUNKELN NIMMT UND FREISTRAHLLASER UND QUANTENKOMMUNIKATION ERMÖGLICHT? DAS FRAUNHOFER INSTITUT IN JENA BIETEN IHNEN AB SOFORT DIE MÖGLICHKEIT ZUR ARBEIT AN EINER

Studentische Hilfskraft/ Bachelor-/Masterarbeit in der adaptiven Optik

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena betreibt anwendungsorientierte Forschung in der optischen Systemtechnik im direkten Auftrag der Industrie und im Rahmen von öffentlich geförderten Verbundprojekten. Das Leistungsangebot des Fraunhofer IOF umfasst Systemlösungen, beginnend mit neuen Designkonzepten über die Entwicklung von Technologien, Fertigungs- und Messverfahren bis hin zum Bau von Prototypen und Pilotserien für Anwendungen im Wellenlängenbereich von Millimeter bis Nanometer.

Wir suchen ambitionierte Studenten und Studentinnen, die Lust haben, eigene Forschungsprojekte durchzuführen. Die Stelle ist für drei Monate ausgeschrieben und kann auf ein Jahr verlängert werden. Die Tätigkeiten hier sind geeignet, um Praktika und Bachelor- oder Masterarbeiten im Bereich der experimentellen adaptiven Optik für die optische Freistrahl- und Quantenkommunikation durchzuführen bzw. anzufertigen.

Was Sie mitbringen

  • Hintergrund in Physik, Optik, Photonik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder Meachatronik
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Optik und Laser
  • Laborerfahrung, z. B. abgeschlossene Forschungslaborarbeiten für B.Sc. 
  • Hands-on-Mentalität und Ausdauer
  • Analytisches Denken und proaktive Problemlösungsmentalität
  • Bereitschaft zur Arbeit und Kommunikation in einem internationalen Teamumfeld

Was Sie erwarten können

  • Sie haben Zugang zu den Laboren und Geräten der adaptiven Optik.
  • Sie haben die Möglichkeit, eigene Experimente zur Entwicklung von adaptiven optischen Systemen und Komponenten für die optische Kommunikation auf Freistrahllinks durchzuführen. Mögliche Themen wären: 
    • Adaptive Vorkompensation
    • Wellenfronterfassung durch echte Turbulenzen
    • Relay-Optik
  • Mitarbeit in einem kollegialen und aufgeschlossenen Team in einem modern ausgestatteten Arbeitsumfeld
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eigenverantwortliches Arbeiten sowie persönliche Entwicklungsmöglichkeiten

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Sie begeistern sich für die angewandte Forschung und neue Ideen und haben Interesse an der Arbeit in einem interdisziplinären Team? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte ausschließlich online über unser Bewerbungsportal zukommen lassen.

Kennziffer: IOF-2021-53 Bewerbungsfrist: 30.08.2021
counter-image