SOFTWAREENTWICKLUNG IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH INFORMATIONSLOGISTIK und ASSISTENZSYSTEME ALS

STUDENTISCHE HILFSKRAFT IM BEREICH ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik.
Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerberinnen und Bewerbern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

Die Abteilung „Informationslogistik und Assistenzsysteme“ schafft mittels intelligenter Sensorik und virtualisierter Prozesse mehr Transparenz in Logistik- und Produktionsabläufen, sorgt durch softwarebasierte Planungs- und Entscheidungsunterstützung für mehr Adaptivität in Intralogistik und Supply Chains und erhöht die Zuverlässigkeit in logistischen Prozessen und Netzwerken mithilfe von Managementsystemen und internationalen Standards.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine studentische Hilfskraft im Bereich der Anwendungsentwicklung. Zu den Aufgaben gehören die Planung und Umsetzung von grafischen Benutzeroberflächen, Optimierungs- und Planungsalgorithmen in einem agilen Projektumfeld.

Was Sie mitbringen

  • Spaß an der Software-Entwicklung
  • Kenntnisse in der objektorientierten Programmierung
  • Erfahrungen mit Angular2+, Java oder Spring Boot
  • Sie studieren in einem MINT-Fachgebiet
  • Sie verfügen über gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Die Bereitschaft zu einer mehrjährigen, studienbegleitenden Zusammenarbeit
  • Selbstständiges, ergebnisorientiertes, systematisches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit

Was Sie erwarten können

  • Ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem jungen kreativen Team
  • Persönliche Einarbeitung und Betreuung
  • Einsatz neuster Technologien und Methoden, wie etwa künstlicher Intelligenz, Docker, Blockchains, Scrum und DevOps
  • Weiterbildung sowie Förderung individueller Interessen und Fähigkeiten
  • Möglichkeit zum Einbringen eigener Ideen und Vorstellungen
  • Selbstständiges Arbeiten (z.B. Erarbeiten projektrelevanter Inhalte, neuer Konzepte und Tools)
  • Flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung des Studiums
  • Die Möglichkeit, Studien- und Abschlussarbeiten am Institut zu schreiben

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 15 bis 19 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Benjamin Korth
Abteilung Informationslogistik und Assistenzsysteme
Tel: +49 231 9743-232
benjamin.korth@iml.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das von uns auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular.

Kennziffer: IML-2021-129 Bewerbungsfrist: 18.08.2021
counter-image