Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe "Gebäudesystemtechnik" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Wissenschaftliche Hilfskraft "Energetische und ökonomische Bewertung von Wärmepumpensystemen"

Was Sie erwartet
Unser Arbeitsbereich Gebäudeenergietechnik umfasst alle wesentlichen Bereiche der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien in Gebäuden, sowohl für Wohnungs- als auch für Nichtwohngebäude, sowohl für Neubauten als auch Bestandsgebäude.
Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden Sie u.a. in unserem Projekt "Evaluation des Marktanreizprogramms zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt" mitarbeiten. In dem Projekt analysieren wir die Förderung von Wärmepumpenanlagen und führen hierzu eine detailierte Auswertung geförderter Anlagen durch. Hierbei gewinnen Sie einen Einblick in die Gebäudetechnik einer Vielzahl von Wärmepumpenanlagen. Darüber hinaus werden Sie in weitere unserer laufenden Projekte im Bereich der Gebäudeenergiesysteme, mit dem Schwerpunkt auf Wärmepumpensysteme, eingebunden.
Es besteht die Möglichkeit eine Bachelor-/Masterarbeit anzuschließen.

Ihre Aufgaben sind:
  • Ermittlung solider Daten (technische Kenndaten und Kosten) aus Antragsunterlagen 
  • Erstellung und Analyse von Kostenfunktionen für Wärmepumpenanlagen und Systemkomponenten 
  • Analyse der Struktur der geförderten Anlagen (WP-Typ, Einsatzgebiet, JAZ, u.a.) 
  • Bewertung der geförderten Anlagen im Kontext des Marktes
  • Recherchearbeiten 
  • Grafische und schritliche Aufbereitung der Ergebnisse

Was Sie mitbringen
  • Eingeschriebene/r Student/in im Bereich Gebäudetechnik, Energietechnik, Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenierwesen oder vergleichbar 
  • Fundierte Grundkenntnisse über die Wärmeversorgung von Gebäuden 
  • Teamfähigkeit
  • Engagierte, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise 
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift erforderlich (Muttersprache oder mind. C1)

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über die Beschäftigung wissenschaftlicher Hilfskräfte.

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 80 Stunden.


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Jeannette Wapler, Tel.: +49 (0)761 45 88-55 21

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
jeannette.wapler@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2021-345 Bewerbungsfrist:
counter-image