Wir beim Fraunhofer FEP bieten Ihnen ab sofort eine spannende
Abschlussarbeit zum Thema „Auswirkung niederenergetischer Elektronenstrahlprozesse auf Mikroorganismen“ (für Diplomanden bzw. Masteranden)

Als eines von 75 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, Europas größter Organisation für angewandte Forschung, widmet sich das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden der Entwicklung von Technologien und Prozessen zur Oberflächenveredelung. Unsere Kerntechnologien, die Sputtertechnologie, die plasmaaktivierte Hochratebedampfung, die Hochrate-PECVD sowie die Elektronenstrahltechnologie nutzen wir zur Lösung vielseitiger industrieller Problemstellungen der Oberflächentechnologie.
 
Der Bereich Medizinische und Biotechnologische Applikationen (MBA) widmet sich vielfältigen Life Science Themen, wobei die niederenergetische Elektronenstrahltechnologie bei Fragen zur Sterilisation bzw. Desinfektion, zur Impfstoffherstellung und zur Aufbereitung von biologischen Geweben ein vielseitiges Werkzeug darstellt. Somit können biofunktionale oder antimikrobielle Beschichtungstechnologien und neuartige Verfahren zur Konservierung von biologischen Geweben im Sinne des Gewebebankings entwickelt werden. Darüber hinaus können auch biotechnologische Prozesse durch die Verknüpfung mit der Elektronenstrahltechnologie stimuliert und positiv beeinflusst werden. Der Bereich MBA verfügt gleichzeitig über eine biomedizinische Laboreinheit für zellbiologische und mikrobiologische Analyse- und Prüfverfahren.

Was Sie mitbringen

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Diplomanden bzw. Masteranden vorrangig der Studienrichtungen angewandte Naturwissenschaften, Bioingenieurwissenschaften, Biologie, Bioverfahrenstechnik, Biotechnologie oder ähnliche Studiengänge.

Ihr Profil:
  • Interesse an interdisziplinärer Forschungsarbeit
  • Praktische Erfahrungen auf den Gebieten der Zellbiologie, Mikrobiologie und Bioanalytik wünschenswert
  • Hohe Motivation zum wissenschaftlich-experimentellen Arbeiten
  • Selbständigkeit und Teamfähigkeit
  • gute analytische und systematische Arbeitsweise
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute MS-Office-Kenntnisse
Das Thema kann auch im Rahmen eines Zwischenpraktikums als Praktikumsbeleg bearbeitet werden, wenn es einen ausreichend langen Zeitraum vorsieht.

Gestalten Sie Ihr Thema mit - wir freuen uns auf Sie!

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine interessante Abschlussarbeit im Bereich Medizinische und Biotechnologische Applikationen am Fraunhofer FEP. 

Wie wechselwirken niederenergetische Elektronenstrahlen mit Mikroorganismen? Welche Auswirkungen haben bestimmte ausgewählte Parameter der Elektronenbestrahlung wie Dosisrate und Beschleunigungsenergie auf das Verhalten der Bakterienzellen? Diese grundlegenden Fragen stehen im Fokus dieser Abschlussarbeit. Nach einem zu erstellenden experimentellen Versuchsplan für die Elektronenstrahlbehandlung sollen Aussagen zur Anzahl, Morphologie, Proliferation, Vitalität, Apoptose und Stoffwechselaktivität der Mikroorganismen getroffen werden. 

Zum Tätigkeitsumfang gehören u.a. folgende Aufgaben: 
  • Literaturrecherche und Einarbeitung in das Thema Elektronenstrahlbehandlung und deren Auswirkung auf Mikroorganismen
  • Durchführung von Experimenten zur Anzucht und Kultivierung von Bakterien
  • Erstellung eines experimentellen Versuchsplanes zur systematischen Elektronenstrahlbehandlung von Mikroorganismen
  • Anwendung geeigneter mikrobiologischer Analyseverfahren
  • Protokollieren, Analysieren und Bewerten der Versuchsergebnisse
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Der Umfang der Arbeit richtet sich nach der jeweiligen Prüfungsordnung der Hochschule. Ein Zeitraum von mindestens 6 Monate wird angestrebt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gern:
Frau Dr. Ulla König
Telefon: +49 351 2586-360

Administrative & Organisatorische Fragen beantworten Ihnen gern:
Frau Anke Gottlöber & Frau Jana Keßler
Personalabteilung
Telefon: +49 351 2586-403 / -437

Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik,
Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Bewerbungen bitte ausschließlich online über Button "Bewerben" oder über unsere Homepage unter Angabe der u. g. Kennziffer.

Kennziffer: FEP-2021-44 Bewerbungsfrist:
counter-image