SIE SIND STUDENT*IN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Praktikant*in - Aufbau- und Verbindungstechnik - IISB-2021-53

Das 1985 gegründete Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB ist eines von 72 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Das Fraunhofer IISB mit seinen derzeit 420 Mitarbeitenden entwickelt gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft neue Prozesse, Materialien, Fertigungsgeräte und -verfahren der Halbleitertechnologie für die Mikro- und Nanoelektronik, von der Kristallzüchtung bis zum Bauelement. Zweiter Schwerpunkt ist die Entwicklung leistungselektronischer Bauelemente und leistungselektronischer Systeme für Energieeffizienz, Hybrid- und Elektroautomobile. Dabei bietet das Fraunhofer IISB engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Neben seinem Hauptsitz in Erlangen hat das Fraunhofer IISB zwei weitere Standorte in Nürnberg und Freiberg.

Sie sind auf der Suche nach einem spannenden Praktikum und möchten Forschung hautnah erleben?

In der Abteilung Hybride Integration beschäftigen wir uns mit der Entwicklung, dem Aufbau und dem Testen innovativer Leistungselektronik. Zu den wichtigsten Aspekten hierbei gehören die sichere elektrische Kontaktierung der Halbleiterchips sowie das effiziente Wärmemanagement des gesamten Leistungsmoduls. Insbesondere bei komplexen Aufbauten sind innovative Konzepte hinsichtlich Kontaktierung erforderlich.
Im Rahmen des Praktikums sind Sie Teil dieses Teams, gestalten Prozesse aktiv mit und treiben innovative Ideen voran.

Mögliche Arbeitsinhalte:
  • Literaturrecherchen
  • Einarbeitung in Verbindungsprozesse in der Leistungselektronik
  • Unterstützung beim Aufbau von leistungselektronischen Modulen
  • Durchführung von Versuchen zur Optimierung des Fertigungsprozesses
  • Durchführung von zerstörungsfreien Analysen mittels Oberflächenprofilometrie, Ultraschallmikroskopie u.a.

Was Sie mitbringen

Voraussetzung ist, dass Sie Student*in der Fachrichtung Mechatronik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, oder einer vergleichbaren Fachrichtung sind.
Selbständiges und zielorientiertes Arbeiten sowie Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten werden vorausgesetzt.
Erfahrung in Laborarbeit wünschenswert.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen spannende Einblicke in verschiedene Bereiche der angewandten, industrienahen Forschung, der internationalen Forschungskooperation und die Zusammenarbeit in einem jungen, motivierten Team. Die forschungs- und entwicklungsnahe Arbeit als Praktikant*in am Fraunhofer IISB umfasst das selbstständige und zielorientierte Einarbeiten in neue Bereiche, Programme sowie das Arbeiten an kleineren Teilprojekten. Dabei werden Sie von unseren Mitarbeiter*innen unterstützt und angeleitet.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Befristet für die Dauer eines Praxissemesters bzw. nach Absprache.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Benjamin Bayer
+49 9131 761 636
E-Mail: benjamin.bayer@iisb.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB
Personal
Schottkystraße 10
91058 Erlangen

Ihre Bewerbung stellen Sie bitte ausschließlich im Online-Portal unserer Homepage über das Bewerbungsfeld der Kennziffer IISB-2021-53 ein.

Kennziffer: IISB-2021-53 Bewerbungsfrist:
counter-image