WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH
Umsetzung einer grafischen Anwendung zur interaktiven, KI-unterstützten Annotation von Bilddaten – Praktikum/Studienarbeit

Die Arbeitsgruppe Haushalts- und Assistenzrobotik am Fraunhofer IPA entwickelt mobile Serviceroboter, die Menschen in ihrem Alltag unterstützen sollen, mit Fokus auf Perzeptionsalgorithmen, die dem Roboter ermöglichen Aufgaben in der realen Welt auszuführen. Eine wichtige Fähigkeit des Roboters ist dabei verschiedene Gegenstände in der Arbeitsszene wahrzunehmen und im dreidimensionalem Raum zu lokalisieren, damit der Roboter verschiedene Aufgaben an oder mit ihnen ausführen kann.

Aktuelle Verfahren zur Wahrnehmung von Objekten basieren meist auf Methoden des Deep Learning, welche große Datenmengen benötigen um für die jeweiligen Aufgaben trainiert werden zu können. Das Sammeln dieser Daten ist allerdings sehr aufwändig, was die praktische Umsetzbarkeit für Aufgaben ohne existierende Datensätze erschwert.
Während dieser Tätigkeit soll daher eine grafische Anwendung umgesetzt werden, die bei der Annotation von Bilddaten unterstützt und so diesen Prozess vereinfacht. Dabei sollen z.B. spezielle interaktive Methoden des Deep Learning integriert werden, die mithilfe von Nutzereingaben die Objekte in einem Bild markieren können. In einem zweiten Schritt kann diese initiale Prädiktion dann vom Nutzer korrigiert werden, sodass mit geringem Aufwand sehr genaue Informationen über die Objekte im aktuellen Bild vorliegen.

Ausschreibung für Fachrichtungen wie z.B.:
Elektrotechnik; Informatik; Kybernetik; Mechatronik; Mediendesign; Softwaredesign; Softwareengineering; technische Informatik

Was Sie mitbringen


  • Motivation, Kreativität und Fähigkteit zum selbstständigen Arbeiten
  • Gute Programmierkenntnisse in Python
  • Idealerweise Erfahrungen mit der Erstellung grafischer Oberflächen und Implementierung von Deep Learning Methoden
  • Gute Deutsch- oder Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können


  • Umsetzung einer grafischen Oberfläche zur Annotation von Bilddaten
  • Implementierung einer Möglichkeit zur modularen Einbindung von Bildverarbeitungsalgorithmen zur Vorverarbeitung der Bilddaten
  • Umsetzung verschiedener Module zur Vorverarbeitung, z.B. basierend auf (interaktiven) Deep Learning Verfahren
  • Testen des umgesetzten Systems anhand beispielhafter Datensätze
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Johannes Kienle
Recruiting
Tel. +49 711 970-1153

Finden Sie sich in unserem Stellenprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online Bewerbungssystem.

Kennziffer: IPA-2021-396 Bewerbungsfrist: -
counter-image