Informatik IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Open5Gcore Netzwerkmanagement

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS erforscht und entwickelt seit mehr als 30 Jahren am Standort Berlin Kommunikations- und Integrationslösungen für Partner aus Industrie, Forschungsförderung und öffentlicher Verwaltung in den Branchen Telekommunikation, Automotive, E-Government und Softwareentwicklung.

Der Geschäftsbereich Software-basierte Netze (NGNI) konzentriert sich auf aktuelle und zukünftige offene Service-Plattformen für mobile und drahtgebundene Telekommunikationsnetze, 6G/5G, maßgeschneiderte Netze für verschiedene Branchen und deren datenorientiertes Netzmanagement.

Wir suchen motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium in den FachrichtungenInformatik, Elektrotechnik, Telekommunikation  oder ähnlichen Studiengängen oder gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen.

Ihre Aufgaben umfasst die Weiterentwicklung des Open5Gcore Network Management sowie die Arbeit an Forschungstehemen im Bereich der 6G- und 5G Netze

Dazu gehören insbesondere:

  • Erhebung der wesentlichen Anforderungen FOKUS-relevanter 6G/5G-Anwendungsbereiche und Bereitstellung eines entsprechenden Netzmanagements in virtualisierten und nicht-virtualisierten Umgebungen
  • Weiterentwicklung von Datenerfassungs-, -verarbeitungs-, -austausch-, -speicher- und -darstellungsmechanismen für das 6G/5G-Netzmanagement
  • Realisierung innovativer integrierter Netzmanagement-Anwendungen verschiedener Forschungsprojekte mit der Industrie, insbesondere in Richtung Entwicklung, Installation, Evaluation und Demonstration von Testbed-Prototyp-Architekturen
  • Design und Entwicklung verschiedener neuer Add-Ons und Plug-Ins für das in Open5GCore- und Testbed-Umgebungen integrierte Netzmanagement sowie deren Integration und Betrieb in der 5G-Spielwiese https://www.5g-playground.org
  • Wartung und Erweiterung der FOKUS Netzmanagementplattform und deren Integration mit externen Funktionalitäten wie Monitoring und End-to-End Datenaustausch
  • Innovative Anwendungen und Entscheidungen für das Netzmanagement mit Hilfe von maschinellem Lernen und Data-Science-Technologien
  • Aufbau von 6G/5G Testbed-Infrastrukturen bei FOKUS und an Kundenstandorten weltweit
  • Präsentation der Projektergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen, Workshops, Messen oder in direkten Gesprächen mit Industrie- und Wissenschaftspartnern

Was Sie mitbringen

  • Sehr gute Kenntnisse von Datenverarbeitungssystemen einschließlich Netzüberwachung, Datenaustauschmechanismen, Datenspeicherung und Datenvisualisierung.
  • Gute Kenntnisse von Netzprotokollen, 6G/5G-Netzarchitekturen und Management-Plattformen
  • Einschlägige Programmierkenntnisse und praktische Erfahrung bei der Einrichtung von 6G/5G-Testumgebungen
  • Programmierkenntnisse in JavaScript/TypeScript und/oder C für Linux OS
  • Einschlägige Kenntnisse von Virtualisierungs- und Cloud-Computing-Standards, Kernnetzinfrastrukturen auf Carrier-Grade-Niveau, Netzmanagement
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit vorhandenen Mechanismen des maschinellen Lernens und der Präsentation von Datenergebnissen (z. B. Visualisierungswerkzeuge).
  • Praktische Erfahrung mit Testbed-Implementierungen sowie mit der Entwicklung, Installation, Nutzung, Evaluierung und Demonstration von Testbeds (OpenStack, Core Networks, etc.)
  • Gute Englischkenntnisse

Wünschenswert wären auch Programmierkenntnisse im Bereich Python, technische Kenntnisse im Bereich der Telekommunikationsnetzwerke (IP-Netzwerke, QoS, OpenFlow, SDN, NFV und Cloud-Orchestrierung) sowie mit Platform-as-a-Service-Implementierungen sowie Kenntnisse im Bereich der Software-Netzwerkverwaltungstechnologien (Elastic Logstash) und in maschinellem Lernen und/oder datenwissenschaftlichen Technologien

Weiterhin sind praktische Erfahrungen mit FOKUS Open5GCore- ein Vorteil, um laufenden Projekten möglichst schnell und aktiv unterstützen zu können.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein dynamisches Arbeitsumfeld in Zusammenarbeit mit hochrangigen Telekommunikationsbetreibern und Herstellern in einem interessanten Umfeld sowie ein exzellentes wissenschaftliches Arbeitsumfeld in einem international tätigen, hoch renommierten Forschungsinstitut.

Sie finden bei uns weiterhin:
  • Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten
  • Ein offenes, kollegiales und interdisziplinäres Team
  • Ein modern ausgestattetes Arbeitsumfeld
  • Gezielte Förderung der persönlichen Entwicklung, u.a. durch ein großes Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen
  • Flexible Teilzeit- und Telearbeitsmodelle
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B. durch ein Mit-Kind-Büro sowie Kooperationen mit dem PME Familienservice und voiio
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fokus.fraunhofer.de/de/fokus/karriere

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kontakt:
Dr.-Ing. Marius Corici
Telefon: 030 - 3463 7174

Frau Oana Vingarzan
Telefon: 030 3463-7386

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Studiennachweise, Zeugnisse etc.) im PDF-Format. Ein Bewerbungsfoto ist nicht erforderlich.

Kennziffer: FOKUS-2021-59 Bewerbungsfrist: 30.09.2021
counter-image