Das Fraunhofer IOSB erforscht und entwickelt bildgebende Sensorsysteme, die den Menschen bei der Wahrnehmung seiner Umwelt und der Interaktion unterstützen.

Am Standort Karlsruhe / Ettlingen bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als
Recruiting Manager*in / Referent*in Personalmarketing / Talent Scout (als Elternzeitvertretung)

Ihnen liegt die Zukunft unseres Instituts und unserer Mitarbeitenden ebenso am Herzen wie uns und Sie beschreiten gerne neue Recruiting-Wege? Sie lieben konzeptionelle Fragestellungen und haben Freude daran, Ihre innovativen Ideen eigenständig, aber auch gemeinsam mit Kolleg*innen voranzutreiben und umzusetzen? Als offene und kommunikative Persönlichkeit scheuen Sie sich nicht davor, aktiv auf potenzielle Bewerber*innen zuzugehen und schaffen es, diese für uns zu begeistern? Außerdem konnten Sie bereits Erfahrung in einer Schnittstellenposition sammeln?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! In unserer Abteilung „Kaufmännisches und Technisches Management“ suchen wir eine fachliche Leitung des Bereichs Recruiting / Personalmarketing, die sich eigenverantwortlich um Prozesse und Maßnahmen zur Gewinnung und Bindung von hochqualifizierten Talenten kümmert. Die Stelle ist als Stabstelle bei der Verwaltungsleitung angesiedelt, steht aber in engem Austausch mit unserem Team Personal.

Ihre Aufgaben

  • Als fachliche Leitung des Bereichs Recruiting / Personalmarketing sind Sie verantwortlich für die Konzeption, Weiterentwicklung, Implementierung und Evaluation von strategischen Recruiting-Prozessen sowie für zielgruppenspezifische Personalmarketing-Maßnahmen.
  • In Ihrer Schnittstellenfunktion wirken Sie in standort- und bereichsübergreifenden Projekten wie z. B. Personalentwicklung und Chancengleichheit sowie an der SAP-Einführung als Key-User*in für den Bereich Recruiting aktiv mit.
  • Gemeinsam mit unseren Personaler*innen gestalten und optimieren Sie Bewerbungsprozesse und stehen unseren wissenschaftlichen Abteilungen im Auswahlprozess von der Stellenausschreibung bis zur finalen Entscheidung beratend und unterstützend zur Seite.
  • Zur Erweiterung unseres Talent-Pools nutzen Sie geeignete Sourcing-Strategien (z. B. soziale Netzwerke, Datenbanken sowie (inter-)nationale Konferenzen und Workshops), um aktiv mit potenziellen Bewerber*innen in Kontakt zu kommen und begeistern Sie, zu uns zu kommen.
  • Perspektivisch könnten Ihre Aktivitäten auf den Bereich der strategischen Personalentwicklung ausgeweitet werden.

Passen Sie zu uns? Passen wir zu Ihnen? Machen Sie den Check.

Was Sie mitbringen

  • Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom / Master) im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Business Administration, Human Resources, Pädagogik oder Psychologie mit Schwerpunkt Personal und Organisation o. Ä. haben Sie erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie verfügen über nachweisbare Erfahrung und Erfolge im Recruiting, Personalmarketing und Bewerbermanagement, idealerweise im Wissenschaftsumfeld. Grundkenntnisse im Umgang mit SAP runden Ihr Profil ab. 
  • Kenntnisse im Active Sourcing sind Ihnen ebenso zu eigen wie Erfahrung im Bereich Social-Media-Marketing und Sie bewegen sich sicher im Umgang mit sozialen Netzwerken.
  • Wir freuen uns, wenn Sie erste Erfahrung in, aber vor allen Dingen Interesse an Themen wie Personalentwicklung, Chancengleichheit und Diversity Management sowie eine Technikaffinität mitbringen. 
  • Ihre sehr guten kommunikativen Fähigkeiten in Deutsch und Englisch wissen Sie im Umgang mit Bewerber*innen sowie in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Führungskräften und Kolleg*innen gekonnt einzusetzen. 
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität, eine selbstständige Arbeitsweise und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein helfen Ihnen, innovative Wege zu beschreiten.

Was Sie erwarten können

  • Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zwischen Gegenwart und Zukunft
  • Großen Freiraum, um eigene, innovative Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen
  • Motivierte Kolleg*innen, die sich durch ihre interdisziplinäre und internationale Zusammensetzung gegenseitig inspirieren
  • Moderner Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Aufgabenfeldern
  • Individuelle Karrierepfade durch umfangreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten (z. B. Fraunhofer-Bildungsprogramm)
  • Optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (flexible Arbeitszeiten durch Teil- und Gleitzeitmodell, Homeoffice-Regelungen im Rahmen der Erfordernisse der Stelle, Kita-Platz-Kontingent etc.)
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Eine der größten unter den über 75 Fraunhofer-Einrichtungen ist das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB mit rund 700 Mitarbeitenden an sechs Standorten.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Nicole Keller-Rau
Verwaltungsleiterin
Telefon: +49 721 6091-500

Bewerben Sie sich jetzt online mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) und der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie dem frühestmöglichen Eintrittstermin.

Kennziffer: IOSB-2021-71 Bewerbungsfrist: _
counter-image