DU WILLST MIT UNS ZUSAMMEN DIE WINDENERGIE ERFORSCHEN? DANN BIETEN WIR, DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIESYSTEME IWES, DIR EINE SPANNENDE MÖGLICHKEIT IN BREMEN:
Systemadministrator*in Linux / Open-Source

Das sind wir ...
Windenergie ist unser großes Thema. Bei uns betreiben mehr als 350 Mitarbeitende und Studierende aus über 30 Ländern anwendungsnahe Forschung und Entwicklung im Bereich der Windenergienutzung. Dabei dreht sich alles um die Strom- und Wasserstoffproduktion. Unsere erfolgreiche Kombination: eine weltweit einzigartige Prüfinfrastruktur und umfassende Methodenkompetenz in der Zuverlässigkeit und Validierung von Windenergieanlagen und Windparks sowie der smarten Systemintegration von Windenergie in zukünftige Energieversorgungssysteme.

Dieses Team sucht dich ...
Du verstärkst unsere IT-Abteilung, welche für den Erhalt sowie für die stetige Weiterentwicklung der gesamten IT-Infrastruktur des Instituts zuständig ist und allen Kolleg*innen bei IT-spezifischen Problemen sowie Fragestellungen zur Verfügung steht. Derzeit besteht das Team aus 9 Mitarbeitenden sowie mehreren Studierenden. Unabhängig von Einsatzgebieten und Backgrounds unterstützen wir uns gegenseitig. Der offene Austausch und das Miteinander, auch über die Grenzen deines Teams hinaus, sind uns dabei besonders wichtig.

Diese Aufgaben warten auf dich ...
Du gestaltest und wartest die Linux-Rechnerinfrastruktur (Open-Source-Systeme) der wissenschaftlichen Abteilung »Baugrunderkundung«, welche sich mit Baugrundverhältnissen im Rahmen der Planung und Entwicklung von Offshore-Windparks beschäftigt. Du kümmerst dich um die Administration der Flash-Storage-Server. Zudem übernimmst du dabei das Backupmanagement. Bei Problemen und Fragestellungen zu den Linux-Systemen stehst du den Anwender*innen als Ansprechperson zur Verfügung.

Ein abwechslungsreicher Arbeitstag ist garantiert!
Denn auch insgesamt stellst du den IT-Betrieb sicher und entwickelst die bestehende IT-Security weiter. Darüber hinaus bist du bei den offshore Vermessungskampagnen (ca. 6 Wochen pro Jahr) in überwiegend deutschen Hoheitsgewässern dabei und verantwortest die Vernetzung der Rechner auf dem Schiff. Bei akuten Problemen deiner Kolleg*innen hilfst du mit ad-hoc Lösungen.

Welchen fachlichen Background bringst du mit?
Du hast eine Ausbildung zur*m Fachinformatiker*in für Systemintegration oder in einem ähnlichen Bereich abgeschlossen. Du konntest deine fundierten Kenntnisse rund um den Betrieb und der Administration einer Linux-Rechnerinfrastruktur mit einer bestehenden Microsoft Windows-basierten IT-Umgebung schon im Arbeitsalltag unter Beweis stellen. Wenn du jetzt noch gute Kenntnisse im Bereich einer modernen IT-Infrastruktur mitbringst, sollten wir uns unbedingt kennenlernen.

Dein Profil wird abgerundet durch ...
Du interessiert dich für HPC, Virtualisierung sowie Automatisierung und willst dein Wissen dahingehend weiter ausbauen? Super! Auch Shellscripting ist dir nicht unbekannt und dein Know-how rund um Systemdienste und moderne Dateisysteme konntest du schon einsetzen. Am IWES arbeiten wir auf internationaler Ebene, deshalb erleichtern dir Englischkenntnisse den Arbeitsalltag.

Deine Entwicklung ist uns ein großes Anliegen.
Du willst nicht auf der Stelle stehen bleiben? Ein vielfältiges Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen erwartet dich bei uns. Wir ermöglichen dir, dich auszuprobieren und unterstützen dich auf deinem Weg.

Du willst flexibel sein?
Wenn du nicht gerade offshore unterwegs bist, hast du mit unserem Gleit- und Kernarbeitszeitsystem sowie durch die Möglichkeit, zeitweise auch mobil zu arbeiten, viel Freiraum in deiner Arbeitsgestaltung und Zeit für dein Privatleben. Damit auch die Unterbringung deiner Kinder in den Schulferien und in Notfällen gesichert ist, unterstützen wir dich mit unserem Kinderferienprogramm und einer Notfallbetreuung.

Wir setzen auf Vielfalt und Chancengleichheit!
Unsere offene Institutskultur, die gegenseitige Toleranz und der Respekt tragen dazu bei, dass sich jede Person bei uns von Anfang an wohlfühlt. Dies fördern wir beispielsweise gezielt durch unser Onboarding-Programm für neue Mitarbeitende sowie durch die Sensibilisierung und Weiterbildung rund um die Themen Vielfalt und Chancengleichheit. Denn wir glauben fest daran, dass Diversität entscheidend zu unserem Erfolg beiträgt. Komm auch du zu uns und überzeuge dich selbst!

Wir haben dein Interesse geweckt?
Wenn du jetzt noch mehr über das IWES, unsere Forschungsaspekte und zukünftige Kolleg*innen erfahren willst, besuche gerne unsere Karriereseite: https://s.fhg.de/cDZ

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:
Frau Laura Tessmer
Personalwesen
Das gesamte Team des Personalwesens hilft dir auch gerne weiter.
E-Mail: personal@iwes.fraunhofer.de
Telefon: +49 471 14 290-230

Bitte bewirb dich online, indem du unten auf den Button »Bewerben« klickst.
Wir beachten die gültige Datenschutzgrundverordnung bei der Bearbeitung deiner Bewerbung.

Kennziffer: IWES-2021-97 Bewerbungsfrist: 05.12.2021
counter-image