Klimaschutz und IoT ist Ihr Thema? Wir am Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF Magdeburg bieten Ihnen ab sofort eine spannende Tätigkeit als
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Informatik und Technik für die Abteilung Energiesysteme und Infrastrukturen

zur Mitarbeit an aktuellen Forschungs- und Industrieprojekten mit Fokus auf bedarfsgerechte Power-to-X-Systeme für Gewerbe, Industrie und Energieanlagen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Allgemeinen die Unterstützung und Durchführung der Bearbeitung von F&E- sowie Industrieprojekten für die:

  • Erhebung, Sammlung und Verarbeitung verfahrens- und energietechnischer Prozessdaten,
  • Aufbereitung der erhobenen Daten für den Einsatz in Tools, Methoden und digitalen Karten,
  • Entwicklung von Tools, Methoden und digitalen Diensten für Nachfrage basierte Infrastrukturen,
  • Auswertung der bearbeiteten Daten hinsichtlich Design und Auslegung sowie Interaktion der PtX-Anlagen,
sowie für die:
  • Konzeptionierung der Entwicklung von Tools zur ökonomischen, ökologischen und technischen Bewertung von PtX-Systemen für Standortanalysen,
  • Konzeptionierung von Infrastruktursystemen für bedarfsgerechte Power-to-X-Systeme,
  • Begleitung des technischen Betriebs von PtX- und Energieanlagen,
  • Betreuung von studentischen Mitarbeitenden,
  • Unterstützung des Themenbereichs bei Konferenzen, Messen und Publikationen.

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) auf dem Gebiet der Energie- oder Verfahrenstechnik, Ingenieurinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang mit sehr guten Studienleistungen. Eine selbstständige, kooperative und verantwortungsbewusste Arbeitsweise setzen wir für die zielgerichtete Erfüllung Ihrer Aufgaben voraus.

Hierzu sind folgende Kenntnisse und Erfahrungen notwendig:
  • fundierte Kenntnisse im Prozessverständnis von energietechnischen Anlagen und PtX-Systemen,
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Bereich IoT / Programmierung / Digitale Dienste / Datenverarbeitung,
  • sehr gute Kenntnisse in MS Office und einschlägiger Software,
  • Begeisterung für Innovations- und Entwicklungsprojekte,
  • Fähigkeit zu wissenschaftlichem und teamorientierten Arbeiten,
  • sehr gute Sprachkenntnisse (Deutsch, Englisch).

Was Sie erwarten können

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem erstklassigen wissenschaftlichen Arbeitsumfeld mit engagierten Teams, in denen Sie Raum für kreatives und eigenverantwortliches Forschen, Entwickeln und Gestalten haben.

Innerhalb einer systematischen Karriereplanung bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre stetige fachliche und persönliche Entwicklung. Zudem unterstützen wir Sie gerne in Kooperation mit renommierten Universitäten bei einer Promotion. Dabei fördern wir im Rahmen verschiedener Fraunhofer-Programme für Wissenschaftlerinnen Frauen in der angewandten Forschung.

Die Vereinbarung von Beruf und Familie ist uns ein sehr wichtiges Anliegen, welchem wir beispielsweise durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung, Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten und Teilzeit sowie ein Mit-Kind-Büro Rechnung tragen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:
  • ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement inklusive Betriebsarzt,
  • betriebliche Sozialberatung,
  • betriebliche Altersvorsorge,
  • Mitarbeiterrabatte und -events sowie vieles mehr.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gern:
Herr Dr.-Ing. Torsten Birth
Telefon: 0391 / 4090-355

Kennziffer: IFF-2021-51 Bewerbungsfrist: 15.12.2021
counter-image