Das Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und angewandte Oekologie, Institutsteil Bioressourcen in Gießen bietet ab sofort in der antiviralen Forschung eine Masterarbeit zu folgendem Thema an:
Masterarbeit zum Thema „Antivirale Eigenschaften von Hämolymphe und antimikrobiellen Peptiden (AMPs) aus Insekten“

Neue Therapiemöglichkeiten zur Behandlung der Grippe werden dringend benötigt. Wir wollen in unserem Team einen Beitrag zur Identifizierung neuer antiviraler Verbindungen leisten. Daher soll im Rahmen dieser Arbeit die Hämolymphe von unterschiedlichen Insekten wie Lepidoptera (Galleria mellonella) und Diptera (Hermetia illucens) etc. auf ihre antiviralen Eigenschaften untersucht werden.

Was Sie mitbringen

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Biologie, Biochemie, Biotechnologie, Mikrobiologie, Insektenbiotechnologie, Lebensmittelchemie oder vergleichbar
  • Theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich Zellkultur, Bioanalytik und/oder Erfahrung im Umgang mit Insekten bzw. der Insektenzucht sind von Vorteil
  • Selbstständiges Arbeiten, Kreativität und Eigeninitiative

Was Sie erwarten können

  • Möglichkeit zur Mitarbeit in einem interessanten Forschungsobjekt in der anwendungsbezogenen Forschung
  • Hervorragende Infrastruktur
  • Freiraum zur Einbringung eigener Ideen
  • Erlernen und Sammeln von Praxiserfahrung unterschiedlicher Techniken
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bei Fragen zu dieser Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Desirée Schulz.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Kennziffer: IME-BR-2021-19 Bewerbungsfrist: 31.12.2021
counter-image